Snippet Three : Die kleine südliche Spandauer Runde

volle Distanz: 21.25 km
Download

„Die kleine südliche Spandauer Runde“ :

Bahnhof Spandau – Bullengraben-Grünzug – Alt-Staaken – Naturschutzgebiet Hahneberg – Rieselfelder – Scharfe Lanke

ca. 21 km

Beschreibung: Heute war die ideale Gelegenheit, meine neue Heimat Spandau weiter zu erkunden. Nachdem mir der Spekte-Grünzug so gefallen hat, hab ich mal die Karte etwas genauer studiert. Und da gibt es doch tatsächlich noch so einen Grünzug. Diesmal südlich der Bahnstrecke. Alles ein bisschen lütter, aber auch westbound. Der Einstieg, den ich gewählt habe, ist am Elsflether Weg. Hier beginnt ein schön ausgebauter Radweg immer am Bullengraben lang. Bis nach Staaken. An der Dorfkirche Alt-Staaken ist in dieser Richtung für heute Schluss. Ein Stückchen zurück und dann südwärts auf den Mauerweg abgebogen. Es geht vorbei an der Gedenkstätte für den Fluchthelfer Dieter Wohlfahrt und dann über die Heerstrasse.
An der Naturschutzstation geht es ins „Naturschutz- und Natura 2000 – Gebiet Fort Hahneberg und Umgebung“. Rechts ist das Fort Hahneberg und links die Grünanlage Hahneberg mit der Bruno H. Bürgel Sternwarte. Der Mauerweg führt mittendurch und dann ostwärts an der Grünanlage Hahneberg vorbei. Nach einer weile erreiche ich die Potsdamer Chaussee, die hier zur Wilhelmstrasse wird. Auf der anderen Seite gehts dann ein paar hundert Meter weiter südlich ab in die Rieselfelder. Und zwar auf dem Wanderweg 02. Dementsprechend ist auch die Untergrundbeschaffenheit. Nach Überqueren der Gatower Strasse gehts am Joczo-Turm vorbei durch eine Schlucht bis zur Havel runter. Von meiner Parkbank am Ufer habe ich einen schönen Blick rüber zum Grunewaldturm und die Radaranlage auf dem Teufelsberg.
Nun noch die Scharfe Lanke lang, bevor die Tour an der Heerstrasse zu Ende ist. Noch ne Kleinigkeit einkaufen und dann ab nach Hause. Aber nicht, ohne an der Schleuse eien Blick zum Juliusturm rüberzuwerfen.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.