Und schon wieder am Havelkanal

volle Distanz: 48.99 km
Download

Und schon wieder war ich am Havelkanal unterwegs. Eigentlich als Ergänzung zur letzten Tour.

ca. 55 km bei freundlichem Frühlingswetter.

Route:   Hakenfelde – Niederneuendorf – Schönwalde-Dorf – Schleuse Schönwalde – Brieselang – Falkensee – Birkholz – Eiskeller – Hakenfelde

Hier noch ein paar Eindrücke von meiner gestrigen Tour. Ich war wieder am Havelkanal. Eigentlich als Ergänzung zur letzten Tour. Diesmal habe ich von Schönwalde nach Westen das südliche Ufer des Havelkanal gewählt. Ab der Schleuse Schönwalde dann das nördliche Ufer und später auf dem 66-Seen-Wanderweg nach Brieselang. Der Rückweg führte dann über den Falkenhagener Luchweg nach Falkensee und über Birkholz in den Eiskeller. Von da ging es auf dem Mauerweg über Hakenfelde nach Hause.

Die Pflanzen lassen sich da draussen noch ein bisschen Zeit mit dem Frühling. Ausnahme die Frühblüher im Wald (Immergrün?). Aber die Vogelwelt ist auf Frühling eingestellt. Sogar die Rotmilane sind schon wieder da. Überall hört man die Spechte. Die durchdringenden Trommelwirbel der Schwarzspechte, das Schimpfen der Grünspechte, wenn man mal wieder einen am Wegrand aufgescheucht hat. und schließlich das unermüdliche Hacken der Buntspechte. Ich konnte eine ganze Weile einen Schwarzspecht im Abstand von 5-6 Metern beobachten. Ein Prachtkerl. Auch die Goldammern haben ihre Aussichtspunkte an den Feldrändern wieder bezogen. Und von Stille im Wald ist keine Rede mehr. Es ist ein regelrechtes Crescendo an Vogelstimmen.

Die Wegqualität war im Grossen und Ganzen nicht berauschend. Zwar keine Sandbüchsen und Pferdeäcker, aber anstrengend war es allemal. Die nächste Tour wird auf alle Fälle wieder auf richtigen Radwegen stattfinden.

 

 

Samstag, 25.03.2017

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.